Neuer Administrativrat

Der Administrativrat der Migrantenseelsorge hat sich am 20. Juni 2020 erstmals an seiner konstituierenden Sitzung in der neuen Zusammensetzung getroffen.

Der Administrativrat setz sich neu wie folgt zusammen:

  • Cornelio Zgraggen, -Präsident Administrativrat, bisher
  • Thomas Huber, -Vizepräsident, bisher
  • Cornelia Brun, -Finanzen, bisher
  • Zeljo Jurcevic, -Vertreter Missionen, neu
  • Llesh Duhanaj, -Vertreter Missionen, bisher
  • Claudio Potalivo, -Vertreter Missionen, bisher
  • Evelyne Huber, -KGP/KMV, bisher
  • Franz Erni, -Präsident, bisher
  • Annegreth Bienz-Geisseler, -Synodalrat, bisher
  • Hans-Peter Bucher, -Geschäftsführer, bisher

Vereidigung der Delegierten

Am 15. Juni 2022 fand in der Missionsräumlichkeiten der Spanier- und Portugiesen-Mission an der Weystrasse 8 in Luzern die konstituierende Delegiertenversammlung der Migrantenseelsorge der röm.-kath. Kirche des Kantons Luzern statt.

Folgende Delegierte werden vom bis zum 31 Mai 2026 vereidigt:

  • Franz Erni, Hohenrain -Präsident Delegiertenversammlung, bisher
  • Ursula Geiser-Käppeli, Luzern -Fraktion Luzern, bisher
  • Alexandra Schwarzentruber, Kriens -Fraktion Pilatus, neu
  • Anja Schäffer-Eugster, Udligenswil -Fraktion Habsburg, bisher
  • Rita Amrein-Wallimann, Römerswil -Fraktion Hochdorf, bisher
  • Beatrice von Kiparski, Oberkirch -Fraktion Sursee, bisher
  • Marco Fellmann, Dagmersellen -Fraktion Willisau, bisher
  • Priska Wicki-Bucher, Wolhusen -Fraktion Entlebuch, bisher
  • Peter Kaufmann-Aregger, Buchrain -KGP-Verband, bisher
  • Susanna Bertschmann-Schmid, Luzern -KMV-LU, bisher
  • Lisbeth Stadelmann, Werthenstein -Seelsorge und Bildung, bisher
  • Leonard Demaj, Kriens -Albaner-Mission, bisher
  • Flora Rosaj, Ettiswil -Albaner-Mission, bisher
  • Antonietta Catalano-Visco, Luzern -Italiener-Mission, bisher
  • Sabrina Schärli-Bacciocchi, Hochdorf -Italiener-Mission, bisher
  • Petar Kajinic, Luzern -Kroaten-Mission, bisher
  • Vid Culjak, Ebikon -Kroaten-Mission, bisher
  • Grzegorz Karwacki, Luzern -Polen-Mission, neu
  • Marcin Ziółek, Meggen -Polen-Mission, neu
  • Albino Durães, Luzern -Portugiesen-Mission, bisher
  • Maria Goreti Povoa, Emmenbrücke -Portugiesen-Mission, bisher
  • Deyvik Häcki, Luzern -Spanier-Mission, bisher
  • Monika Andrea Arce, Hochdorf -Spanier-Mission, bisher

Annegreth Bienz-Geissler, Präsidentin des Synodalrats wünschte allen Delegierten nach der Vereidigung viel Freude und Begeisterung in ihrer wichtigen Aufgabe als Delegierte der Migrantenseelsorge Luzern.

Die Delegiertenversammlung wählte als Vizepräsident Grzegorz Karwacki und als Protokollführerin Priska Wicki-Bucher.

Flora Rosaj wurde als Vertreterin der Delegiertenversammlung in die Pastoralkommission gewählt.

Erich Hangartner, Kriens, Peter Häfliger Luzern und Alexandra Vogel, Entlebuch, wurden zuhanden der Synode als Mitglieder der Kontrollstelle vorgeschlagen.

Nach dem offiziellen Teil wurde von den Mitarbeitenden der Spanier-Mission ein Apéro mit spanischen Spezialitäten serviert. Die Delegierten hatten die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Spanier- und Portugiesen Mission kennenzulernen und mit den Mitarbeitenden der Missionen das Gespräch zu führen.

Cromin am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, 6. Juni 2022 fand zum vierten Mal in Malters das Cromin statt. 450 Mädchen und Buben aus den verschiedenen Kroaten-Missionen aus der ganzen Schweiz trafen sich zum Gottesdienst und zum gemeinsamen Singen in der katholischen Kirche Sankt Martin. Nach dem Mittagessen fand am Nachmittag auf dem Sportplatz Ei das traditionelle Fussballtournier mit 30 Mannschaften statt. Die Kinder wurden von ihren Eltern, Freunden und Bekannten begleitet.

Das Comin ist ein wichtiger Anlass der schweizerischen Kroaten-Missionen. National trifft sich die Sprachgemeinschaft. Dabei werden Kontakte gepflegt, Erinnerungen und Erfahrungen ausgetauscht. Das kulinarische Angebot und die musikalische Unterhaltung sorgten für eine fröhliche Stimmung und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Kroaten-Mission Luzern organisierte dieses Treffen mit über 100 Freiwilligen, sodass die rund 1’500 Gäste einen wunderbaren, unfallfeien Tag erleben konnten.

Frühlings-Delegiertenversammlung

Am 25. Mai 2022 konnte im Centro Papa Giovanni die Frühlings-Delegiertenversammlung wieder ohne Corona-Einschränkungen stattfinden. Die Delegierten genehmigten einstimmig den Sonderkredit Sursee, die Jahresrechnung 2021 und die entsprechende Gewinnverwendung.

Nach dem offiziellen Teil waren auch die Missionsleiter und Mitarbeitenden zum zweiten Teil, dem Informationsteil eingeladen.

Die Delegierten Dorota Seidler, Vizepräsidentin der Delegiertenversammlung, Annelies Stengele und Wieslaw Tyminski wurden als Delegierte verabschiedet.

Mit grossem Applaus wurde Administrativratsmitglied Ante Drmic verabschiedet, der Ende Mai 2021 nach über 20 Jahren aus dem Rat ausscheidet.

Nach der Delegiertenversammlung wurde ein feines italienisches Essen serviert und die Delegierten, die Mitglieder des Administrativrats und die Mitarbeitenden der Missionen nutzen die Gelegenheit zum unbeschwerten Gesprächen und einem ausgiebigen Informationsaustausch.

Missionarswechsel bei der Italiener-Mission

Don Stefano Ranfi hat am 1. September 2021 die Leitung der Italiener-Mission von Don Mimmo Basile übernommen, der nach zwanzig Jahren die Leitung der Italiener-Mission Zug übernehmen wird.

Don Stefano Ranfi leitete als Priester seit dem Jahre 2011 die Parrocchia San Tarcisio al Quarto Miglio in Rom. Er wird unterstützt von Marco Nuzzo, ebenfalls aus Rom.

Marco Nuzzo war über zwanzig Jahre als Religionslehrer im Liceo Scientifico “IIS “G. De Sanctis” tätig. Er wird Don Stefano Ranfi in der Funktion als Missionsseelsorger unterstützen

Luzern, 15. August 2021

Migrantenseelsorge bezieht neue Räumlichkeiten

Die Aktivitäten der Sprachgemeinschaften der Migrantenseelsorge konzentrieren sich hauptsächlich in der Stadt Luzern und der angrenzenden Agglomeration. Aber auch im Raum Sursee befindet sich eine grosse Anzahl von Migrantinnen und Migranten, welche von den Missionen betreut werden.

Seit vielen Jahren stellt die kath. Kirchgemeinde Sursee den Migranten, wie sie auch genannt werden, Räumlichkeiten zur Verfügung. Diese Möglichkeit, sich regelmässig zu treffen, ist wichtig für die Integration. Man tauscht sich aus und hilft einander bei Behördengängen und dergleichen.

Die Migrantenseelsorge Luzern hat am 1. Juni 2021 als erste Mieterin für zehn Jahre die vereinbarten Räumlichkeiten im Obergeschoss des neuen Pfarreiheims der röm.-kath. Kirche Sursee bezogen und führt damit eine langjährige Beziehung mit der katholischen Kirche Sursee weiter.

Damit verbunden ist eine grössere Investition. Auf eigene Rechnung wurde einer Küche eingebaut. Diese ermöglicht es, am Wochenende für die Migrantinnen und Migranten, vor allem für die italienischsprachige Bevölkerung von Sursee und Umgebung, einen beschränkten Restaurationsbetrieb im Stile einer Pizzeria zu betreiben. Der Begegnungsraum steht hauptsächlich den Missionen für ihre kirchlichen Aktivitäten zur Verfügung. Wird der Begegnungsraum von den Missionen aber nicht beansprucht, steht er auch Dritten als Schulungs-, Seminar-, Konferenz- Sitzungs- oder Proberaum zur Verfügung.

Kontakt

Geschäftsstelle
Hans-Peter Bucher
Abendweg 1, Postfach, 6000 Luzern 6
Telefon +41 41 412 29 48
kontakt@migrantenseelsorge-luzern.ch

Über uns